Private Banking Weststeiermark - Wenn wahre Werte wachsen
Private Banking Weststeiermark
Private Banking Weststeiermark

Lange Nacht des Sparens 2016

Im Rahmen der "Langen Nacht des Sparens" lud die  Raiffeisenbank Deutschlandsberg am 27. Oktober 2016 Kunden und Sparer in die EbenE² | Kultur- und Veranstaltungszentrum Private Banking Weststeiermark.

Der Ökonom und Kapitalmarktexperte Dr. Valentin Hofstätter (Raiffeisenbank International AG) und der Wertpapierexperte Aleksandar Makuljevic  (Raiffeisen Centrobank AG) gaben einen umfassenden Einblick in die volkswirtschaftliche Gegebenheiten und damit verbundene Chancen und Risiken für den Anleger.

Veranlagungschancen in der Zinswüste

Dr. Valentin Hofstätter betonte bei seinem Vortrag, dass die Nullzinspolitik Anleger dazu einlade, Fehler zu machen. Er rät daher nicht zu versuchen mehr Zinsen durch Laufzeitverlängerungen zu generieren, da hier hohes Risiko einem nur geringen Ertrag gegenübersteht. Es bedarf einer differenzierten Betrachtung.


Zertifikate als Wege aus der Zinsfalle
ein Blick über den Tellerrand

 „Der Weg vom Sparbuch führt risikobewusste Anleger über Zertifikate“, so Aleksandar Makuljevic.  Zertifikate sind eine sinnvolle Alternative, in Niedrigzinsphasen, renditebringend zu veranlagen.  Dabei werden Investmentlösungen für Anleger eines jeden Risikoprofils geboten.+


VDir. Michael Hödl lud alle Kunden dazu ein, mit ihrem Berater über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zur Veranlagung sowie damit verbundene Veranlagungschancen zu sprechen. Die Beraterinnen und Berater der Raiffeisenbank Deutschlandsberg freuen sich auf Ihren Besuch.  

Private Banking Weststeiermark
Private Banking Weststeiermark
Private Banking Weststeiermark